Beratung verstehen wir als ein Gesamt-Kunst-Werk. Gemeinsam mit unseren Kunden wollen wir verändern für eine gesunde Balance zwischen Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit.

Unsere Arbeit schafft Sinn, indem wir unseren Kunden einen konkreten Nutzen bringen, den Menschen wertschätzen und durch offene Begegnung Weiterentwicklung schaffen. Wir wissen, dass wir uns mit unserem Ziel, nachhaltig zu wirken, in einem Spannungsfeld zwischen Demut und Hybris bewegen.

Deshalb glauben wir, dass Entwicklung und Veränderung bei uns selbst beginnt. Der Umgang unter uns im Netzwerk und mit unseren Kunden ist geprägt von Achtsamkeit, Augenhöhe und gegenseitigem Respekt. Wir streben nach einer radikalen Ehrlichkeit, in der wir auch unsere Schwächen zeigen dürfen, nach Geradlinigkeit, Authentizität und Integrität. Herzlichkeit, Verbundenheit, Freude und Leichtigkeit geben uns dafür die Energie.

Unsere Leitsätze

Co[13] ist eine lebendige, werte- und methodengeleitete Gruppe von Beratern, die gesellschaftliche Verantwortung übernimmt in dem Spannungsfeld zwischen Menschlichkeit und Wirtschaftlichkeit. Als Berater sind wir Experten für radikalen Wandel und Erneuerung auf den Ebenen Organisation, Team und Person. Wir haben Freude an unserer Arbeit und unseren Kunden. Mit unseren Kunden und Collegen verbindet uns eine gemeinsame Lerngemeinschaft, die wir in Verbundenheit pflegen. Dazu wählen wir jedes Jahr ein Thema aus, das wir vertiefend ergründen, an dem wir forschen und das uns Gelegenheit gibt, auch uns selbst zu überdenken.

13 Gebote Systemischer Beratung

Nachhaltiges gesellschaftliches Engagement ist uns wichtig. Wir spenden jedes Jahr zehn Prozent unseres Jahresgewinns an gemeinnützige Organisationen, die unserer Meinung nach wichtige gesellschaftliche Aufgaben erfüllen.

 

Atmosfair

Unsere Beratungsprojekte sind über Deutschland, die Schweiz und Österreich verteilt – das erfordert häufig die Reise mit dem Flugzeug. Wir reisen klimabewusst und unterstützen die ausgezeichnete und zertifizierte Klimaschutzinitiative atmosfair bei dem aktiven Klimaschutz. atmosfair kompensiert Treibhausgase durch die Entwicklung erneuerbarer Energien, die wiederum die CO2-Emmision verringern.

Für das Jahr 2016 haben wir 217.390 kg CO2 kompensiert.

atmosfair

Mehr unter: www.atmosfair.de

 

Barth Syndrome Foundation (BSF)

We are the only world-wide volunteer organization dedicated to saving lives through education, advances in treatment, and finding a cure for Barth syndrome (BTHS). We started in 2000, after the first international conference held in Baltimore, MD (USA) where families from around the world met to discuss BTHS. As a result, we made a unanimous decision to work together to find a cure for this multi-system disorder. Our Foundation strives to accelerate progress through collaboration between families and scientists. We encourage family participation in research. Also, we provide several ways to keep up-to-date about advances in science and medicine.

Since January 2003, we have been actively funding approved research into BTHS. Grants have been provided to investigators around the world and have supported work on the underlying biochemistry and genetics of the disorder as well as the creation of animal models, collection of phenotypic data, and insights into disease mechanisms. All applications are reviewed by our world leading Scientific and Medical Advisory Boardconsisting of experts in various fields relevant to Barth syndrome.

Mehr unter: www.barthsyndrome.org

 

Deutsche Muskelstiftung

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Muskelkrankheiten, insbesondere der „Spinalen Muskelatrophie“, Öffentlichkeitsarbeit und die Unterstützung der Betroffenen und deren Familien.

logo_muskelstiftung

Mehr unter: www.muskelstiftung.de

 

Jeder Rappen zählt: Sammeln für Kinder allein auf der Flucht

Die Spendenaktion von SRF 3, SRF zwei und der Glückskette findet 2017 zum neunten Mal statt und sammelt für die Schul- und Ausbildung von Kindern.

jederrappenzählt

Mehr unter: www.srf.ch/radio-srf-3/highlights/jeder-rappen-zaehlt

 

Jesuiten Flüchtlingsdienst

Der Jesuiten Flüchtlingsdienst begleitet und unterstützt Flüchtlinge und Migranten und tritt für ihre Rechte ein. Er engagiert sich für Abschiebungshäftlinge, sogenannte Geduldete und Menschen ohne Aufenthaltsstatus. Schwerpunkte der Arbeit sind die Seelsorge in der Abschiebungshaft (Berlin, Eisenhüttenstadt und Bayern/Mühldorf), in Berlin die Härtefallberatung und die Verfahrensberatung bei Aufenthaltsproblemen. Er berät Gemeinden, die Flüchtlingen Kirchenasyl gewähren, und unterstützt sie in rechtlichen Fragen rund ums Kirchenasyl.

logo_jrs

Mehr unter: www.jesuiten-fluechtlingsdienst.de

 

Albuna Frans Haus

Zwei Monate nach seiner Wahl reiste Papst Franziskus zur Mittelmeerinsel Lampedusa, um dort Flüchtlinge zu besuchen. Bei dieser ersten Auslandsreise im Juni 2016 ermahnte er uns Europäer, nicht der Ignoranz und Apathie zu verfallen. Mit jedem Flüchtling, der im Mittelmeer ertrinkt, stirbt einer unserer Brüder und Schwestern. Mit jedem Flüchtling, der im Mittelmeer umkommt, machen wir Europäer uns der unterlassenen Hilfeleistung schuldig. In dem “ Albuna Frans Haus“ wollen zwei Jesuiten in einer „Willkommenskommunität“ mit ca. acht Flüchtlingen unter einem Dach leben. Jeder Hausbewohner soll dabei ein eigenes Zimmer haben. Im gemeinsamen Speisesaal und der angrenzenden Küche soll das Leben der Gemeinschaft stattfinden. Hier sollen junge Erwachsene aus Jugendeinrichtungen aufgenommen werden. Bis die Flüchtlinge 18 Jahre alt sind, bekommen sie normalerweise eine gute Betreuung. Manche sind nach der Volljährigkeit selbständig, andere noch nicht. Ein geschützterer persönlicher Rahmen kann ihnen helfen, ihr Leben besser in den Griff zu bekommen.

logo_jrs

Mehr Informationen bei: lutz.mueller@jesuiten.org und ludger.hillebrand@jesuiten.org

 

Kinder(t)raum Bremen

Der Verein „Kinder(t)raum Bremen“ wurde am 13. Oktober 2016 gegründet und entstand nach dem Vorbild des Bremerhavener Vereins „Rückenwind für Leher Kinder“. Begeistert von der Arbeit der Bremerhavener, die seit 13 Jahren mit viel Engagement für Kinder ein kostenloses Betreuungs-, Freizeit- und Förderangebot auf die Beine stellen, werden wir ab April 2017 mit einem ähnlichen Angebot für Grohner Kinder an den Start gehen. Hierfür sind wir zurzeit auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten und weiteren Aktiven. Es gibt vielfältige Möglichkeiten mitzumachen, entweder als ehrenamtliches Vereinsmitglied, als Übungsleiter und Koordinator von Sport-, Spiel- und Musikangeboten, als Spender oder durch die Übernahme von Patenschaften.

Mehr unter: www.kindertraum-bremen.de

 

Refugees Welcome

Refugees Welcome Italia wurde 2014 in Berlin gegründet uns ist heute in 12 Ländern aktiv. Die Organisation unterstützt das Zusammenleben von heimischen Familien und Flüchtlingen auf begrenzte Zeit. Die Idee basiert auf Gastfreundschaft, um sich kennen zu lernen, Vorurteile zu überwinden und um gemeinsam eine aktive und solidarische Gesellschaft aufzubauen.

Mehr unter: refugees-welcome.it

 

Sea Shepherd

Sea Shepherd (Meeres-Schäfer) ist eine internationale, gemeinnützige Organisation zum Schutz der marinen Tierwelt. Ihre Mission ist es, die Zerstörung von Lebensräumen und das Abschlachten der Tiere in den Weltenmeeren zu beenden, um Ökosysteme uns Spezies nachhaltig zu schützen und zu erhalten. Sea Shepherdist keine Protestorganisation, sondern greift wenn möglich mit innovativen Methoden der Direkten Aktion ein, ermittelt und dokumentiert, um laut der Weltcharta der vereinten Nationen illegale Aktivitäten auf hoher See aufzudecken und ihnen entgegenzutreten. Durch den Schutz der Artenvielfalt unserer fein ausbalancierten marinen Ökosysteme trägt Sea Shepherd dazu bei, dass sie für künftige Generationen erhalten bleiben.

sea-shepard.de

Mehr unter: sea-shepherd.de

 

Unser Leitbild

Unser Leitbild